Kunst-Sponsoring



Kunstsponsoring: Eine Chance für Unternehmen
Die Verbindung von Kunst und Wirtschaftsunternehmen kann auf eine lange Tradition zurückblicken.
Es ist keine neue Erkenntnis, dass Kunstförderung einem Unternehmen von Nutzen sein und Mehrwert bringen kann. Gerade in Zeiten starken gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Wandels sind neue Wege und Denkweisen gefragt. Unternehmen können davon profitieren, mit Künstler/innen und Kunstmanagern, den Austausch zu suchen.

Mehrwert von Kunst in der externen Unternehmenskommunikation
 
Das Kunstsponsoring in Deutschland hat sich zu einem festen Kommunikationsinstrument entwickelt. Die am weitesten verbreitete Form des Sponsorings der Bildenden Kunst ist die Förderung von Ausstellungen. Mittlerweile investieren ca.75 % der deutschen Großunternehmen in Kunstsponsoring! Deren Motive: Image-/Goodwillziele, gesellschaftliche Verantwortung, differenzierte Zielgruppenansprache, Steigerung des Bekanntheitsgrades, Kundenpflege, Mitarbeiter-Motivation. Auch bei kleineren und mittleren Unternehmen ist eine zunehmende Akzeptanz gegenüber Sponsoringmaßnahmen in der Kunst zu beobachten. Die Investition in Kunst ist nicht nur als Investition in den Kunstsektor zu verstehen, sondern auch als Investition in das Unternehmen selbst. Steuerliche Vorteile, die sich durch Kunstsponsoring ergeben sind als "Return on Investment" wirksam.
 
Gesamtwirtschaftlich betrachtet ist die Kunst ein Faktor, der die Volkswirtschaft belebt. Die geflossenen Gelder sind ausdrücklich als Investitionen zu werten, nicht als Subventionen. Dieses Szenario birgt für Unternehmen Standortvorteile und Marketingeffekte. Die kulturelle Attraktivität eines Standortes und seiner Umgebung ist ein wichtiges Kriterium für die wirtschaftliche Prosperität geworden. Da die funktionalen und qualitativen Eigenschaften der Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen immer ähnlicher werden, spielen die sogenannten weichen Faktoren für das Unternehmensimage eine immer größere Rolle. Veränderungsbereitschaft und Kreativität gelten als Kernanforderungen.

Wie kann Kunst den Erfolg eines Unternehmens positiv beeinflussen?
 
Kunstsponsoring bietet Unternehmen die Möglichkeit Kunst als Kommunikationsinstrument im Kommunikations-Mix eines Unternehmens zu integrieren. Kunstsponsoring bedeutet die Bereitstellung von Finanz- bzw. Sachmittel oder Dienstleistungen durch Unternehmen zur Unterstützung von Personen oder Institutionen des Kunstsektors (Künstler/innen / Kunstvereine) mit seinen Bereichen Malerei, Bildhauerei, Grafik, Fotografie, Architektur, Design (Bildende Kunst) um unternehmerische Zielsetzungen zu verwirklichen. Das Kunstsponsoring ist in der Regel ein vertraglich vereinbartes Geschäft auf Gegenseitigkeit zwischen Sponsor und Gesponsertem. Beim Kunstsponsoring steht im Vergleich zum Sportsponsoring die individuelle Zielgruppenansprache im Vordergrund, da die Zielgruppe zu den Kunstevents oft persönlich eingeladen wird. Die Zielgruppenanalyse ist daher eine wesentliche Voraussetzung für die Strategieplanung des Engagements.

Kunstsponsoring als "Instrument" 
Mit dem Mittel des Kunstsponsoring kann ein Unternehmen, Produkt oder Marke in einer positiv besetzten "Erlebniswelt" besser positioniert und deren Image beeinflusst werden. Das kunstaffine Publikum ist bei Kunstveranstaltungen sehr aufnahmebereit, nicht nur für die Inhalte der Veranstaltung, sondern auch für die Kommunikation durch Sponsoren.
 
Kunstsponsoring bietet den Unternehmen die Möglichkeit, mit Kunden, Politikern, Journalisten und Meinungsführern bei Kunstevents Kontakt aufzunehmen. Anlässlich von Vernissagen können spezielle Zielgruppen eingeladen und außerhalb des geschäftlichen Umfelds in einer nicht-kommerziellen Situation angesprochen werden.


Beispiel für Kunstsponsoring: Auslobung eines Kunstpreises

 
Die Auslobung von Kunstpreisen kann in verschiedener Art und Weise umgesetzt werden. Eine Möglichkeit ist die Stiftung eines Kunstpreises durch ein oder mehrere Unternehmen (z.B. Int. Malerei Biennale Hamburg Kunstpreis - IMBH), der von einer Kulturorganisation, z.B. dem Non-Profit-Kunstverein Kulturaustausch Hamburg-Übersee eV, verliehen wird.
 
Der Kulturaustausch Hamburg-Übersee eV bezieht sich mit seinen Umwelt-Kun̈stpreis-Themen auf aktuelle und gesellschaftlich relevante Themen. Das sichert dem "IMBH Kunstpreis" mit seinen diversen Veranstaltungen eine größere Aufmerksamkeit beim Publikum und in der Presse. Der Nutzen für involvierte Kunstsponsoren kann dadurch gesteigert werden.



 
 
Galerie Kunststätte am Michel
Kulturaustausch Hamburg-Übersee e.V.